BW Dörpen III : SV Landegge – 29.03.2014

Dörpen III gegen Landegge – Kleine Kinder auf großem Feld Dörpen

Das Spiel Dörpen III gegen Landegge wird zum neuen Klassiker in Schindlers Lexikon der psychologischen Störungen. Neben der allseitsbekannten “Stürmer denkt zuviel vorm Tor” eines Dörper Stürmers ließ sich auch das Peter-Pan Syndrom am Beispiel des Dörper Trainers beobachten. Kurz vor Schluss verwandelte sich dieser in sein jüngstes Kind und eine Petze: “Schiri der hat auch Spinner gesagt!”

Nun was war passiert:
Die erste Halbzeit des Spiels hatte keine Highlights, daher war der Reporter auch lieber im Bett geblieben. Gegen Ende der zweiten Halbzeit, nach der verdienten und ausversehen schön herausgespielten 1:O Führung der Dörper flog Ansgar B. vom Platz, nachdem er innerhalb von zwei Minuten 2x seinen Gegenspieler nett und freundlich dem satten Dörper Grün vorgestellt hatte. Der Schiedsricter konnte nicht anders als ihm die gelbrote Karte zu geben. Der Betreuer Landegges – von Brakes Verhalten irritiert, da er dessen Gegenspieler lieber mit seiner Kuh Elsa als mit dem Dörper Rasen verheiraten wollte – stürmte nach der gelbroten Karte auf den Platz und erwähnte gegenüber den Dörper Spielern folgendes: “Euer Stürmer soll bitte aufhören seine eigene Datingwebsite “Angarsbitches” auf dem Fußballfeld zu bewerben. Hab’ schon die Mitgift in Höhe von drei Kisten Werlter Korn versoffen! An der Heirat mit meiner Kuh lässt sich nix mehr ändern!” Brake war wegen dieser Verkleinerung seiner Einnahmen besorgt und antwortete: “Wo die Liebe hinfällt hast du Spinner nicht zu entscheiden!” Daraufhin zeigte der Schiri ihm glatt rot.
Dörpens Trainer Andy T., ein stiller Teilhaber der Website Ansgarsbitches, geriet außer Kontrolle als Landegges Trainer gegenüber den Dörper Spielern einige wüste Beschimpfungen alá Witzbold, Spinner und Dünnbrettbohrer abließ und gab gegenüber dem Schiri folgende Aussage an Eides statt ab: “Der hat auch Spinner gesagt!”
Das Vereinsurgestein und Beauftragte für jugendlichen Leichtsinn und Genderfragen Martin B. äußerte noch während des Spiels: “Ich war im Kosovo, Albanien und beim Eltern-Sprechtag im Kindergarten, aber das war nichts gegen die Lebensgefahr hier”

Szenen des Spiels:
Landegge beginnt am Beginn der zweiten Halbzeit mit Zeitspiel. Dörpens Prein schießt nach der Führung einen so genial angeschnittenen Freistoß, dass der nach einer geraden Flugkurve über die Trainerzone Dörpens hinweg die Grünanlagen des Sportgeländes einer Generalrenovierung unterzieht.

Mehr gibt es da nicht zu sagen…

Email this to someonePrint this pageShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Die etwas andere Fußballseite…